Spezial-Workshop – Enkaustik – Malen mit flüssig heißem Wachs

Atelier decoDesign.peters Eisenbahnstraße 1, Tübingen

Landschaften gestalten - Himmel, Gebirge, Hügel, Seen, Bäume Maximale Teilnehmerzahl: 3 Bitte mitbringen: 1 Küchenrolle, 1 kleines Küchenmesser Termin: Samstag 30.01.2021 von 14:00 bis 19:00 Uhr Leitung: Theresia Hummel Materialpauschale: 5,00 EUR Kursgebühr: 55,00 EUR Enkaustik In der Enkaustik-Malerei - eine ursprünglich antike Maltechnik, Jahrtausende älter als die Ölmalerei - werden die Pigmente in Wachs gebunden und heißflüssig auf den Malgrund gebracht. Wir arbeiten hierbei mit dem Maleisen (ähnlich einem kleinen Bügeleisen) und auch anderen Hitzequellen. Es lassen sich damit vielfältige faszinierende Effekte erzeugen und so entstehen Kunstwerke von großer Ausdruckskraft und Farbbrillanz. In den Basis-Workshops erlernen Sie zunächst den Umgang mit dem Maleisen und fügen dann verschiedene Maleiseneffekte zu ersten kleinen Bildern zusammen. So entstehen schon rasch Landschaften, weihnachtliche Motive, oder auch ganz freie Farb-/Struktur-Kombinationen. In speziellen Workshops werden diese Kenntnisse weiter ausgebaut, z.B. entwickeln wir Blumen, Blätter, Bäume. Weitere Hilfsmittel (wie Schwämme und Spachtel) und weitere Hitzequellen (heiße Platte, Pen, heiße Luft) kommen zum Einsatz, neue Möglichkeiten tun sich auf. Sie besuchen unsere Enkaustik-Workshops in eigener Verantwortung; das Atelier übernimmt keine Haftung für Ihre Kleidung (Flecken von Enkaustik-Wachs lassen sich nicht entfernen) oder Ihre Sicherheit (wir arbeiten mit heißen Werkzeugen und heißflüssigem Wachs). Bitte mitbringen: (außer geeigneter Kleidung bzw. Schürze): 1 Rolle Küchenpapier, 1 kl. Küchenmesser.

EUR 55,00

Feierabend – Schnupperaktion – Enkaustik – Malen mit flüssig heißem Wachs

Atelier decoDesign.peters Eisenbahnstraße 1, Tübingen

Termin: Donnerstag 25.02.2021 von 17:00 bis 20:00 Uhr Leitung: Theresia Hummel Kursgebühr: kostenlos Enkaustik In der Enkaustik-Malerei - eine ursprünglich antike Maltechnik, Jahrtausende älter als die Ölmalerei - werden die Pigmente in Wachs gebunden und heißflüssig auf den Malgrund gebracht. Wir arbeiten hierbei mit dem Maleisen (ähnlich einem kleinen Bügeleisen) und auch anderen Hitzequellen. Es lassen sich damit vielfältige faszinierende Effekte erzeugen und so entstehen Kunstwerke von großer Ausdruckskraft und Farbbrillanz. In den Basis-Workshops erlernen Sie zunächst den Umgang mit dem Maleisen und fügen dann verschiedene Maleiseneffekte zu ersten kleinen Bildern zusammen. So entstehen schon rasch Landschaften, weihnachtliche Motive, oder auch ganz freie Farb-/Struktur-Kombinationen. In speziellen Workshops werden diese Kenntnisse weiter ausgebaut, z.B. entwickeln wir Blumen, Blätter, Bäume. Weitere Hilfsmittel (wie Schwämme und Spachtel) und weitere Hitzequellen (heiße Platte, Pen, heiße Luft) kommen zum Einsatz, neue Möglichkeiten tun sich auf. Sie besuchen unsere Enkaustik-Workshops in eigener Verantwortung; das Atelier übernimmt keine Haftung für Ihre Kleidung (Flecken von Enkaustik-Wachs lassen sich nicht entfernen) oder Ihre Sicherheit (wir arbeiten mit heißen Werkzeugen und heißflüssigem Wachs).