Allgemein

Ostern im Atelier

In unserem Atelier ist Ostern eingekehrt.

Da wir zu Stadtgebiet (nicht zu verwechseln mit der Innenstadt) gehören, dürfen wir wahrscheinlich bis Ostern öffnen 🙂 Natürlich sind wir dabei an die momentanen Hygienestandards gebunden: Maske, Abstand, Händewaschen, Desinfektionsspray am Eingang, max. 4 Kunden im Laden.

Wie ihr sicherlich bereits aus den Medien wisst, hat die Stadt Tübingen einen Corona-Modell-Versuch gestartet. Es wird gestestet, was das Zeug hält und dafür werden Theater, Außengastronomie, Museen  und Einzelhandel geöffnet. Jeder der ins Theater, ins Museum, Außengastronomie im Stadtgebiet oder in einen Laden in der Innenstadt besuchen möchte, braucht ein Tagesticket. Firmeninhaber und ihre Mitarbeiter lassen sich 2x pro Woche testen. Wir natürlich auch 🙂

Aber nun zu Ostern. Wir haben verschiedene KünstlerInnen gefragt, ob sie bei uns ausstellen wollen. Nicht viel, nur ein paar Kleinigkeiten für Ostern. Da die Ostermärkte gerade alle ausfallen, waren die meisten von ihnen ganz angetan davon, vielleicht doch noch ein paar Euros zu verdienen.

Und so ist es jetzt bei uns österlich bunt:

  • viele bunte Eier, verziert in den unterschiedlichsten Techniken: handbemalt mit Aquarell und Filzstiften, mit Serviettentechnik, umhäkelt und mit kleinen Perlen verziert, gefilzt
  • Eierwärmer: gefilzt und gehäkelt
  • bunte Seidentücher
  • bunte Vögel aus Stoff für den Osterstrauß
  • Porzellan für die Festtagstafel
  • Frühlingskränze
  • Anhänger und Figuren aus Draht und Papier
  • Betonfiguren für den Garten.
  • u.v.m.

Der Aufwand alles in unseren Shop zu stellen ist immens groß. Da sind wir bis Ostern noch nicht fertig!

Aber ihr könnt uns natürlich besuchen!

Hier noch ein paar Impressionen aus unserem Atelier:

Wir sind jedenfalls ganz begeistert von unserer Deko! Ihr auch?

Liebe Grüße,
Theresia, Walburga & Carola

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.