Papierblumen als Deko

Papierblumen als Tischdekoration

Ich habe festgestellt, dass es mir Spaß macht mit Papier zu arbeiten. In den letzten Monaten habe ich meine ersten Gehversuche mit Pappmaché gemacht und ich habe Krepppapier für mich entdeckt.

Nun entstehen Ballons aus Pappmaché und Papierblumen aus Krepppapier.

Die Blumen entstehen in mühevoller Kleinarbeit: Die Blütenblätter werden ausgeschnitten und jedes einzelne wird über den Daumen gezogen, damit die Wölbung der Blätter entsteht. Es macht mir Spaß zu sehen, wie die Blüten entstehen. Jede wird anders: Das geht beim Ausschneiden los und hört beim Zusammenkleben auf.

Für die Pfingstrosen habe ich nur Krepppapier, Blumendraht und Bastelkleber verwendet.

Unsere Papierblumen kommen gerade ziemlich gut an. Sie eignen sich hervorragend als Tischdekoration. Wir hatten sie zu unserem letzten Event in einer Vase zur Schau gestellt.

Strauß aus Papierblumen

Strauß aus Papierblumen

Wie gefallen Sie euch? Seit gestern könnt ihr sie auch in unserem Shop bestellen.

Sie können in verschiedenen Farben geliefert werden, z.B. alle Farben, die bei Krepppapier verfügbar sind. Aber es ist auch möglich, das Papier farblich z.B. mit Aquarellfarbe, zu verändern.

Aktuell wollen wir unser Schaufenster wieder neu dekorieren. Mit unseren kleinen gegossenen Fröschen, Sand, Wasser und Seerosen. Die Seerosen werden ähnlich wie die Pfingstrosen entstehen. Der erste Blüten-Prototyp (noch ohne Blatt) existiert schon und ich gehe schon in Serien-Produktion 🙂 Fotos dazu existieren noch nicht. Lasst euch überraschen! 😀

So – das war’s erst einmal für heute.

Viele Grüße,
Carola