07/18/18
Seerosen bunt (c)decoDesign-peters

Neue Papierblumen demnächst im Shop

Für unser Schaufenster lassen wir uns immer wieder etwas Neues einfallen. Wir hatten schon ein Winterfenster, Herzen für Valentin oder Schachteln zum Verschenken.

Demnächst gibt es Frösche. Und was passt da gut dazu? Genau! Seerosen!

Natürlich habe ich mir Videos angesehen, wie andere Seerosen aus Papier anfertigen. Und aus mehreren Videos sind dann unsere neuen Papierblumen entstanden. Aus Krepppapier und Klebstoff. Manche sind auch mit Blumendraht versehen. Diese werden dann zum Aufhängen sein. Mache bekommen ein Blatt aus Moosgummi. Diese können dann schwimmen.

Auch bei dieser Sorte Papierblumen habe ich jedes Blatt einzeln bearbeitet. Es wurden immer mehrere ausgeschnitten, aber jedes Einzelne wurde über den Daumen gezogen, damit es eine geschwungene Form erhält. Da es einige Blütenblätter pro Stück zu bearbeiten gibt, ist jede Blüte ziemlich aufwändig.

Aber ich finde: Es lohnt sich!

Hier kommen die ersten Eindrücke:

Wir finden Sie super schön. Was meint ihr?

Sie eignen sich nicht nur als Schaufenster-Deko, auch als Tischdeko eignen sie sich hervorragend, z.B. zu Hochzeiten oder Geburtstagen, Taufen oder ähnliches. Wie das aussehen könnte, zeige ich in einem meiner nächsten Artikel. Momentan ist mein Arbeitstisch so voll, dass es nicht möglich ist, eine Tischdeko zu machen.

Außerdem werde ich auch Fotos unserer Schaufenster-Deko demnächst zum Besten geben.

Aktuell gibt es unsere Seerosen mit weißen, rosa oder champagnerfarbenen Blüten sowie hell- und dunkelgrünen Außenblättern. Gerne fertigen wir sie auch nach euren Farbwünschen.

Morgen stelle ich schon mal die ersten unserer Blüten in unserem Shop ein.

So, ich werkle noch ein wenig weiter und verabschiede mich bis zum nächsten Mal.

Liebe Grüße,
Carola

06/15/18
Reliefs gemischt @ decoDesign-peters

Warum es bei uns kleine Reliefs gibt

Vor ein paar Jahren haben wir ein Gäste-WC eingerichtet. An die Wand sollte eine Unterwasser-Landschaft mit Algen, Fischen, kleinen Seepferdchen und Seesternen oder ähnlichem Getier.

Also haben wir überlegt, was uns am besten gefallen könnte und wie wir es gestalten. Es gibt z.B. die Möglichkeit die Wand zu bemalen. Aber wir haben uns nicht ran getraut. Ein (Kunst-)Maler? Zu teuer! Wenn man einen solchen Auftrag vergibt, muss die Malerei ja auch ewig an der Wand bleiben. Zu langweilig!

Wir haben auch irgendwie an Struktur gedacht. Aber Strukturpaste? Zu flach! Schön wären vielleicht Reliefs? Aber wo bekommt man so etwas her? Internet?

Also haben wir gesucht … und gesucht… und gesucht…

Leider sind wir nicht so recht fündig geworden. Dafür haben wir entdeckt, dass es kleine Gießformen gibt und die entsprechende Gießmasse. Wir haben also diese Förmchen bestellt und die Gießmasse dazu. Wir haben Farben organisiert: Acryl, Aquarell oder Wandfarbe. Später haben wir festgestellt, dass auch Klarlack sehr hilfreich sein kann.

Sind sie nicht toll geworden?

Damit es anderen nicht so geht wie uns, haben wir die Reliefs ins Shop-Sortiment aufgenommen. Die Preisangaben sind pro Relief. Aber keine Angst – wir erstellen auch gerne ein Angebot für mehrere Reliefs. Und auch Farbwünsche sind uns willkommen.

Und da wir seit Neuestem auch ein Atelier haben, können unsere kleinen Werke auch angefasst, bestaunt und gekauft werden.

Außerdem haben wird auch Rohlinge im Angebot. Diese wurden von uns gegossen, geschliffen und grundiert. Sie warten also nur noch auf Farbe. Ideal, wenn ihr euren Farbwünschen feien Lauf lassen wollt oder auch für einen Kindergeburtstag.

Wir werden, voraussichtlich im nächsten Jahr, kleine Workshops zum Bemalen anbieten. Was meint ihr dazu?

So, nun verabschiede ich mich erst ein Mal.

Bis bald,
Carola

05/28/18

Papierblumen als Deko

Papierblumen als Tischdekoration

Ich habe festgestellt, dass es mir Spaß macht mit Papier zu arbeiten. In den letzten Monaten habe ich meine ersten Gehversuche mit Pappmaché gemacht und ich habe Krepppapier für mich entdeckt.

Nun entstehen Ballons aus Pappmaché und Papierblumen aus Krepppapier.

Die Blumen entstehen in mühevoller Kleinarbeit: Die Blütenblätter werden ausgeschnitten und jedes einzelne wird über den Daumen gezogen, damit die Wölbung der Blätter entsteht. Es macht mir Spaß zu sehen, wie die Blüten entstehen. Jede wird anders: Das geht beim Ausschneiden los und hört beim Zusammenkleben auf.

Für die Pfingstrosen habe ich nur Krepppapier, Blumendraht und Bastelkleber verwendet.

Unsere Papierblumen kommen gerade ziemlich gut an. Sie eignen sich hervorragend als Tischdekoration. Wir hatten sie zu unserem letzten Event in einer Vase zur Schau gestellt.

Strauß aus Papierblumen

Strauß aus Papierblumen

Wie gefallen Sie euch? Seit gestern könnt ihr sie auch in unserem Shop bestellen.

Sie können in verschiedenen Farben geliefert werden, z.B. alle Farben, die bei Krepppapier verfügbar sind. Aber es ist auch möglich, das Papier farblich z.B. mit Aquarellfarbe, zu verändern.

Aktuell wollen wir unser Schaufenster wieder neu dekorieren. Mit unseren kleinen gegossenen Fröschen, Sand, Wasser und Seerosen. Die Seerosen werden ähnlich wie die Pfingstrosen entstehen. Der erste Blüten-Prototyp (noch ohne Blatt) existiert schon und ich gehe schon in Serien-Produktion 🙂 Fotos dazu existieren noch nicht. Lasst euch überraschen! 😀

So – das war’s erst einmal für heute.

Viele Grüße,
Carola